Kleine Geschichte vom Hotel Hof Krähenberg

2002 - 2011

Ein Jahr später (2002) entschlossen wir uns dann zu einem Aufbruch in eine neue Ära bzw. Betriebszweig - die Ferienhausvermietung. Das Altenteilhaus wurde ein bisschen umgebaut - ein zusätzliches Bad und Schlafzimmer, und dann als ein großes Objekt für bis zu 11 Personen vermietet. Schnell entdeckten große Familien und kleine Gruppen dieses Objekt für sich und die Annehmlichkeiten des Hotelanschlusses, sei es zum Frühstück oder Abendmenü, sei es zur Nutzung des Wellnessbereiches. Als dann Frau Lund 2 Jahre später aus der alten Kate ins Seniorenheim umsiedelte, war es keine Frage für uns, dort ein zweites großes Ferienhaus zubauen, die uralte Kate war leider nicht mehr zu retten. Ein drittes Haus folgte 2007 - unser späteres Altenteilhaus, wenn der Hof Krähenberg in jüngere Hände gegeben wird.

Seit 2002 ist das Hotel nun auch über Silvester geöffnet, zuvor waren das die einzigen Ferien, in denen wir mit unseren Kindern in den Familienurlaub fahren konnten, und hatten deshalb konsequent in den Weihnachtsferien geschlossen. Eine neue Ferienregelung ( Frühjahrsferien im März) ermöglichte uns beides. Leider wurde diese bald wieder gekippt, doch nun konnten wir das Rad nicht mehr zurückdrehen - Silvester ist ein großer Erfolg und jedes Jahr ausgebucht! Damit haben wir nun 11 Monate im Jahr geöffnet, nur der Dezember bleibt wegen der Renovierungen bis 27.12. geschlossen - Weihnachten gehört der Familie.

Im Hotel wurde jedes Jahr renoviert und erneuert - aber fertig ist man ja nie! Die Rezeption kam an die heutige Stelle, der Frühstücksraum wurde vergrößert, ein Raum für das umfangreiche Frühstücksbüffet geschaffen. Dann haben wir versucht, mit einem großen Rundumschlag und mit Hilfe der Investitions-Bank Schleswig-Holstein alle anstehenden Modernisierungen in einem Jahr bzw. 2 Wintern zu schaffen von 2007-2009 - finanziell gewagt, denn Renovierungen führen nicht zu Mehreinnahmen, nur mehr Übernachtungen können das kompensieren. Aber die Resonanz war und ist so gut, dass wir heute sagen können, es war und ist der richtige Weg, und auch weiterhin in diese Richtung investieren.
Umweltbewusst wurde auch eine große (und teure) Solaranlage und neue Heizungen installiert.
2009 wurde das letzte marode Gebäude, die alte Garage, ersetzt durch einen Neubau mit Waschküche und Lager, und 2 Juniorsuiten, da diese so große Resonanz finden - ein bisschen mehr Platz und Bequemlichkeit, mit Kühlschrank und Kaffeemaschine, Sofa und Sessel. 2010 wurde im Schwimmbad mit riesigem Aufwand die Decke saniert und mit einem blauen Wolkenhimmel versehen - seitdem scheint im Schwimmbad immer die Sonne! Ein neuer Ruheraum wurde zum Hof hin angebaut, und eine neue Blockhaussauna im Außenbereich gebaut, nun haben wir 300 qm Wellnessbereich! Inzwischen ist auch der 2. Teil fertig, neue Fliesen und Fußbodenheizung im Schwimmbad, eine neue Heizungsanlage, um auch dem Winterbetreib gerecht zu werden - und wieder wurden ganz viele Zimmer total renoviert und neu möbliert, die Standardzimmer über dem Schwimmbad, und die Appartements haben neue Dielenfußböden bekommen.

Am 12.11.11 wurde kräftig gefeiert, mit vielen, vielen Stammgästen, über 100 Personen, die alle gern den Weg auf sich genommen haben, um diesen Erfolg mit uns zu feiern:

1951 bis 2011 - 60 Jahre Gäste auf dem Hof Krähenberg

Es war ein tolles fröhliches Fest, alle haben viel Spaß gehabt, gut gegessen und getrunken, geklöhnt und bis in den Morgen getanzt - siehe Bilder im Fotoalbum.

weiter...